Vorstand

Vereinsvorstand


Svetlana Poleshchuk
1.Vorsitzende

Dipl. Sozialpädagogin

Geboren in Moskau, Russland, wurde sie 1995 an der pädagogischen Universität in Fächer Pädagogik, russische Literatur und Linguistik ausgebildet und arbeitete seit 1993 als Jungprofessorin an der Kurst- und Architekturakademie der Stadt Moskau.

Seit 1997 wohnt und arbeitet sie in Deutschland, wo sie ein Studium Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege an der Hochschule Esslingen absolviert hat und ist seit 2004 im Bereich Projektmanagement in der Erwachsenenbildung vielseitig tätig.

Im Jahr 2011 initiierte sie die Vereinsgründung.

Aleksandrs Fridmanis
2.Vorsitzender/Schriftführer

Dipl. PR-Fachmann, Mediengestalter für Digital- und Printmedien (IHK)

In Riga, Lettland, im Jahr 1979 geboren, studierte er PR Management an der russisch-baltischen Universität und war als selbstständiger PR-Fachmann, DJ und Schauspieler an zahlreichen Medienprojekten und Produktionen in Riga und europaweit beteiligt. Seit 2004 lebt und arbeitet er in Deutschland, hat 2005 eine Ausbildung zum Mediengestalter absolviert und ist seitdem in der Medienbranche tätig. Seine Leidenschaft gehörte aber schon immer dem Theater. In den letzten 15 Jahren war er als Schauspieler in mehreren Amateurtheaterprojekten in deutscher und russischer Sprache besetzt.

Lidia Schulz
3.Vorsitzende/Schatzmeisterin

Dipl. Ingenieurin

 

Unsere Fachkräfte


Polina Maykova
Geboren 1982, sie ist von Beruf Informationsdesignerin, Illustratorin und Künstlerin.

Ausbildung: Surikov Kunstakademie in Moskau bis 1999. Hochschule der Medien mit Abschluss Bachelor of Arts Informationsdesign 2008 (Bachelorarbeit: Ausstellungsdesign Naturparkzentrum Stromberg-Heuchelberg im Zusammenarbeit mit Milla & Partner).

Seit 2007 tätig bei Agentur Milla & Partner (Projektteilnahme:  u. A. Expo ShangHai 2010, MB Automechanika 2010)

Vladislaw Grakovskij

Dipl. Regisseur und Schauspieler.

Geboren 11.10.1967 in Karaganda, Kasachstan
Schauspieler, Regisseur und Theaterpädagoge.

Ein Vertreter der weltberühmten russischen Schauspielschule: 1989 wurde er an einer der besten Hochschule der ehemaligen UdSSR (Taschkent, Usbekistan, Staatliches Theater – und Kunsthochschule, Fach – Schauspiel und Regie) ausgebildet und arbeitete danach am Staatstheater Taschkent und am Staatstheater Samara als Schauspieler und Regisseur.

Seit 2002 wohnt und arbeitet er in Deutschland. http://grakovski.de/

Mehrere Theateraufführungen und reguläre Auftritte in Stuttgart, Frankfurt, Berlin u.s.w.
Mit dem Filmteam von “The Night Father Christmas Died” (Regie – Martin Schreier) wurde für den Oscar (Student Academy Awards 2010) in der Auslandskategorie nominiert.

Berufliche Tätigkeit:
2004 – bis jetzt: Freie Theatergruppe Vladislav Grakovskiy
2006 – 2011: Theater am Olgaeck Stuttgart
2009: Sommertheater am Alex Berlin
2004 – 2005: Internationales Theater Frankfurt
2003: Kammertheater Berlin
2002: Euro Theater Bonn
1989 – 2001: Staatstheater Taschkent, Usbekistan
1994 – 1995: Stadttheater Samara, Russland

Margarita Rudenstein

Margarita kommt gebürtig aus St. Petersburg. Sie studierte Musiktheater- Theater- und Medienwissenschaft und Neuere deutsche Literaturwissenschaft in Bayreuth und Erlangen. Da es ihr großer Wunsch war, Theater für und mit jungen Menschen zu machen, entschied sie sich schon früh, diesen Weg zu gehen. Sie machte ein Praktikum im Figurentheater „Salz und Pfeffer“ in Nürnberg, begleitete mehrere Projekte mit Kindern und Jugendlichen im Theater Pfütze und assistierte mehrmals bei Musical-Workshops in der „Stagecoach“- Schule für darstellende Künste in Erlangen. Seit der Spielzeit 2011/12 ist sie am Theater Pforzheim als Theaterpädagogin engagiert. Dort leitet sie mehrere Theaterclubs, führt viele künstlerische Projekte und Workshops durch und zeigt Kindern und Jugendlichen, dass Theater ganz viel Spass macht.

http://www.theater-pforzheim.de


Velemir Pankratov 

geb. 12.09. 1968
Kunstschule Moskau, Fach: Bildhauerei
Kunsthochschule(MWPHU) Moskau, Fach: Malere,
Akademie der Kunst der Bewegung Moskau, Fach: Sprache, Schauspiel
Hochschule für theatralische Bewegung Sankt-Petersburg, Fach: theatralische Bewegung
Lehrerseminar Stuttgart, Fach: theatralische Bewegung
Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, Fach: Figurentheater
Tätigkeit als freischaffender Kunstmaler Stuttgart, Moskau, zahlreiche Ausstellungen
Pädagogische Tätigkeit, Mal- und Zeichenunterricht an Jugendhäusern und Schulen
Konzerttätigkeit als Mitglied der vielen Theatergruppen
Gründung des „Iris-Theaters“
Teilnahme am Theaterpreis Stuttgart, Theatertage Heidelberg, Figurentheaterfestival Erlangen u. a.
Mitarbeit im „Theater am Faden“ Stuttgart

 

Uns unterstützen

Boris Broder
Selbst. Unternehmer

Viktoria Bühler
Dipl. Kommunikationswissenschaftlerin, B.A.

Walerij Markunskij
Dipl. Ingenieur