Sommerzeit!

Liebe Leute, danke für die zahlreichen Anfragen wegen Sommerworkshops! Leider haben wir für Sommer 2013 keine geeigneten Räume bekommen können. Aus diesem Grund finden unsere Sommerkurse nicht statt. Wir hoffen aber, ab Herbst wieder Theaterworkshops für Jugendliche anbieten zu können und sind sehr glücklich, wenn Ihr wieder dabei seid! Wir wünschen Euch schöne, erholsame aber auch aktive Ferien!!!

Für die Sommerzeit kann unser Verein eine Veranstaltung des Jugendhauses empfehlen:
http://www.jugendhaus.net/home/archivdaten13/2013_05_28_onBoard_016.pdf
oder
http://www.ich-will-action.net/
Kursdauer 26.08 – 01.09.2013

Galerie

Fotobericht Theateraufführung “der Koffer” am 13. Juni 2013

Pressemitteilung der vhs stuttgart e.V.

VERANSTALTUNGEN VON “MIGRANTEN MACHEN VHS”

Am Samstag, 13. Oktober 2012, im TREFFPUNKT Rotebühlplatz
17.30 bis 19.45 Uhr: musikalischer Einklang mit Jazzmusik „Jazz speaks Russian“
Das Jazzduo von Lev Lourie und Alexander Bokolishvili präsentiert sein originelles Programm „Jazz speaks Russian”. Gespielt werden die berühmtesten osteuropäischen Musikstücke, die die Gäste in eine einzigartige Musikwelt der russischen Melancholie entführen. An der Bar sind Getränke zu einem Unkostenbeitrag erhältlich. Der Eintritt ist kostenlos.

 Lev Lourie, Alexander Bokolishvili

Foto: Lev Lourie, Alexander Bokolishvili

20:00 „Was geschah im Zoo?”
Das Theaterstück „Was geschah im Zoo?“, der Gruppe „deine Bühne“, ist ein eigenwillig komischer Bericht über die Spezies Mensch, geführt von zwei philosophierenden Müllmännern.
Inszeniert und gespielt von Vlad Grakovskiy und Lion Howitsch. Die Aufführung basiert
auf dem Einakter „Die Zoogeschichte“ von E. Albee.

Foto: Jerry (Lion Howitsch) und Peter (Vladislav Grakovskiy)

Foto: Jerry (Lion Howitsch) und Peter (Vladislav Grakovskiy)

Weitere Infos unter www.vhs-stuttgart.de, www.deine-buehne.de und www.grakovski.de.

deine Bühne e. V.
Die 2 Veranstaltungen sind Teil des neuen Fachbereichs „Migranten machen vhs“, der seit diesem Semester bei der vhs stuttgart e.V. angeboten wird.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit vhs stuttgart:
Elvira Schuster, Tel.: 0711/1873-746, elvira.schuster@vhs-stuttgart.de,
Katja Armbruckner, Tel.: 0711/1873-792, katja.armbruckner@vhs-stuttgart.de

Kurzmitteilung

Nach dem Konzert “Amerika trifft Georgien”

Es war ein sehr interessantes, ganz besonderes Event. Vielen herzlichen Dank für die Einladung!
Wir sind schon auf die nächste Begegnung mit Alex & Frends am 19. Oktober sehr gespannt!

Hier ein paar Einblicke:

 

 

E’ncore – eine besondere Musikveranstaltung

Freitag, 19. Oktober 2012 / 20 Uhr
Alexander Bokolishvili & friends

Alexander Bokolishvili bringt zu seinem neuen Projekt Freunde ins FMZ: Allesamt wunderbare Musiker. Neben Kompositionen von Bob Berg, Chick Corea, Mike Stern, Joshua Redman, Bob Mintzer werden eigene Stücke von ganz individueller expressiver und lyrischer Klangsprache zu hören sein.

Alexander Bokolishvili- Sopran Sax / Tenor Sax

Henry Kasper- Klavier/Keyboard
Andre Zweifel- Gitarre
Hans- Joahim Weiss – Bass
Arne Brien – Schlagzeug

Tickets unter

Freies Musikzentrum
Am Roserplatz
Stuttgarter Str. 15
70469 Stuttgart
0711 / 135 30 10

Unsere Freunde präsentieren JARRETT/BOKOLISHVILI – BEGEGNUNGEN

Der Herbst bringt viele spanende Begegnungen mit sich.

Amerika trifft Georgien. Und wo? Na in Stuttgart natürlich!

Am 28. September präsentiert unser Freund und talentierter Musiker Alexander Bokolishvili  ein Event der besonderen Art.

Freitag, 28. September 2012 / 20 Uhr
Chris Jarrett – Klavier
Alexander Bokolishvili – Klarinette

Seit Chris Jarrett (Klavier/Komposition) und Alexander Bokolishvili (Klarinette, Saxophon) sich in Stuttgart bei einer Probe zu Jarrett’s Komposition „Suite Grecque,“ begegneten, haben sich die beiden Virtuosen vorgenommen im Duo zu spielen. Das von Anhängern und Freunden mit viel Spannung erwartetes Programm gibt us nun. Das ausdrucksstarke und groß-angelegte Spiel von Chris Jarrett ergänzt sich perfekt mit der Farbenfreude und Cantabilespiel des Klarinettisten aus Georgien, Alexander Bokolishvilis. Die Musik ergibt sich aus dem kompositorischen Werk Jarretts, gemeinsam gestalteter Improvisationen und der Reibung der kulturell-musikalischen Hintergründe des Amerikaners und des Georgiers. Gemeinsam ist den Künstlern aber auch ihre Liebe zu der klassischen Musik ihrer Wahlheimat Deutschland.

mehr darüber